SOLARPARK GRIECHENLAND

Solarpark Larissa – Griechenland 1,8 MW

Die Errichtung des Solarparks in Larissa war das erste Projekt der New Power Systems GmbH und eines auf welches wir besonders stolz sind. Ein herausforderndes Marktumfeld, dynamische Rahmenbedingungen und ständig wandelnde bürokratische Abläufe waren ganz besondere Anforderungen.

Die Standortauswahl, Planung und Projektierung, sowie das Genehmigungsverfahren,  die Errichtung und Inbetriebnahme erfolgten durch die New Power Systems GmbH und deren 100%-iger Tochter Flash Energy A.E., sowie den beauftragten Subunternehmen.

Der Park wurde am 20. Dezember 2012 an das griechische Netz angeschlossen.

Die Anlage mit 1,8 MW Leistung wurde auf einer Fläche von 4 Hektar südlich von Larissa in Mittelgriechenland errichtet.

Baubeginn war am 22. August 2012, Fertigstellung am 6. November 2012 und Netzanschluss durch die griechische PPC erfolgte am 20. Dezember 2012.

Die Auswahl der Komponenten erfolgte unter Einbeziehung der lokalen Rahmenbedingungen und wurde konsequent auf höchstmöglichen Ertrag und Werterhalt über die Lebensdauer hinaus optimiert.

Eingesetzt wurden:

Unterkonstruktion: Alumil, 25°fixer Neigungswinkel

Module: 7824 * UpSolar 230 Wp polykristallin

Verkabelung: Solar-KAB und Faber (Leistungsverlust auf der gesamten Strecke < 1%)

Wechselrichter: 4 * Kaco NEW Energy XP-500 HV-TL

Transformatoren: 2 * ABB 1250kVA/20kV

Die CO2 - Einsparung  dieses Solarparks beträgt pro Jahr 1.900 Tonnen.
Dies entspricht  dem CO2 Ausstoß von 1000 Mittelklasse - PKWs mit einer jährlichen Fahrleistung von 15.000 km.