SOLARPARK PHAYAK THAILAND

Solarpark Phayak – Thailand 1,15 MW

Bei diesem Projekt galt es insbesondere den extremen Wetterverhältnissen, von starkem Monsunregen der den Untergrund zum Sumpf werden lässt, bis zu großer Hitze, gerecht zu werden. Die Unterkonstruktion wurde deshalb im Boden verschraubt.


Der Netzanschluss erfolgte im Juli 2013 an das thailändische Mittelspannungsnetz.

Die PV-Anlage mit 1,15 MW Leistung wurde auf einer Fläche von 3,2 Hektar in der Provinz Mahasarakham, Ostthailand errichtet.

Baubeginn war im Januar 2013, Fertigstellung im Juni 2013.
Der Netzanschluss und die erste Einspeisung in das thailändische Stromnetz erfolgte am 26. Juli 2013.

Die Auswahl der Komponenten erfolgte unter Einbeziehung der lokalen Rahmenbedingungen und wurden konsequent auf höchstmöglichen Ertrag und Werterhalt über die Lebensdauer hinaus optimiert.

Eingesetzt wurden:

Unterkonstruktion: 14°fixer Neigungswinkel, Bodenverschraubung

Module: 4800 * Yingli 240 Wp polykristallin

Monitoring: Common Link, Realtime

Wechselrichter: 2 * Guanya Zentralwechselrichter 650 kW DC

Die CO2 - Einsparung  dieses Solarparks beträgt pro Jahr 1.450 Tonnen.
Dies entspricht  dem CO2 Ausstoß von 750 Mittelklasse - PKWs mit einer jährlichen Fahrleistung von 15.000 km.